Die Praxis

Meine Entscheidung zu einer reinen Fahrpraxis basierte auf mehreren Gründen, zum einen handelt es sich bei meinen Patienten nicht nur um Hunde und Katzen, sondern auch um Groß- und Nutztiere wie Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen. Zum anderen ist das natürliche Verhalten des Tieres für die naturheilkundliche Erstanamnese von äußerster Wichtigkeit. Schon bei der ersten Begegnung an der Haustür, oder beim Zugehen auf das Tier können sich wichtige Hinweise ergeben, wie z.B.:

  • Hinterlässt die süße Hündin mit den „weiblichen Rundungen“, gleich eine kleine „Urinprobe“ vor Freude?
  • Hat der reserviert, gleichgültig wirkende Wallach, welchen immer wieder Asthmaerscheinungen plagen, eine Abneigung angesprochen oder angefasst zu werden?
  • Wird die Anwendungstasche von dem schönen, großen und schlanken Kater neugierig inspiziert, um sich dann mitten auf dem Esszimmertisch seine Streicheleinheiten abzuholen? Jedoch bei den kleinsten Anzeichen eines Gewitters, sitzt er verängstigt im Kleiderschrank?
  • Lehnt die große, schlanke „Schwarz-Bunte“, mit Hängeeuter und unfreundlichen Gesichtsausdruck, immer wieder ihr Kalb ab?u.s.w.

Wo kann man das natürliche Verhalten des Tieres besser beobachten als in seiner gewohnten Umgebung? In Praxen sind die Tiere oft abgelenkt von fremden Gerüchen, Eindrücken und Geräuschen. Womöglich sogar ängstlich oder unsicher.  Evtl. Ansteckungsgefahr im Wartebereich wird ausgeschlossen. Auch stressige Autofahrten in die Praxis bleiben Mensch und Tier erspart und welcher Katzenbesitzer kann hiervon nicht ein Lied singen? Unsere Tiere nehmen in ihrer vertrauten Umgebung teilweise die Untersuchung gar nicht richtig wahr. Dadurch ist die Behandlung wesentlich entspannter und angenehmer – für Tier UND Mensch!

Therapien / Leistungen
  • TCM (traditionelle chinesische Medizin)
    • Akupunktur
    • Phytotherapie
  • Klassische Homöopathie
  • Physiotherapie
    • Manuelle Therapie
    • Dehnungen
    • Therapeutische Gymnastik
    • Div. Massagetechniken
    • Lymphdrainage
    • Narbenbehandlung
    • Reflexzonenmassage
    • Gerätetraining
    • Bewegungstherapie
  • Osteopathie
    • Parietale Osteopathie
    • Viszerale Osteopathie
    • Craniosacrale Therapie
    • Fasziem-Therapie
    • Dorn-Therpaie
    • Breuss-Massage
    • Huf- und Sattelbeurteilungen
  • Blutegeltherapie
  • Kinesio-Taping
  • Labordiagnostik
Qualifikationen

Ausbildung

2018
Juli 2017 - Juli 2018
Ausbildung Tierosteopathie mit Prüfungszertifikat; ifT Viernheim

2017
Oktober 2015 - Oktober 2017
Ausbildung Tierphysiotherapeut mit Prüfungszertifikat, ifT Viernheim (Hauptdozent Martin Keiper)

2008
Juni 2006 – Nov. 2008
Tierheilpraktikerausbildung mit Prüfungszertifikat; ATM – Bad Bramstedt

2007
2006 – 2007
einjähriges Praktikum in Tierarztpraxis

Fortbildungen

2015
19.03.2015
„Alltech Rindertagung – Stellschrauben für eine effiziente und profitable Milchproduktion“; Alltech GmbH, Düsseldorf

12. – 16.05.2015
„Adjuvante TCM-Therapien in der Onkologie, Erkrankungen des Bewegungsapparates und Sun Si Miao: Arzt und Philosoph“; TCM Kongress, Rothenburg o.d.T.

2014
18.03.2014
„Klauenpflege beim Schaf und Moderhinkesanierung“; Landwirtschaftliche Lehranstalt Triesdorf

05.07.2014
„Die Gemmotherapie“; Dr. Koll Biopharm GmbH, Bad Neuenahr

2013
28.02.2013
„Klauenpflege beim Rind“; Landwirtschaftliche Lehranstalt Triesdorf

19. – 21.04.2013
„Tierhomöopathie-Kongress“ Narayana Verlag GmbH, Kandern

21. – 22.11.2013
“ Homöopathische Konstitutionstypen beim Rind“; Angela Lamminger-Reith, Landwirtschaftliche Lehranstalt Triesdorf

2012
11.02. – 09.12.2012
„Chinesische Medizin und westliche Kräuter in der Behandlung von Tieren“; ABZ-Mitte, Offenbach

12.05.2012
„Erste-Hilfe am Pferd“; Dr. Ralph Faltenbacher, Betzenstein

29.09.2012
„Basiskurs des flexiblen Pferdetapings“; Maia Medical, Neubulach

30.09.2012
„Hunde- und Kleintiertaping“; Maia Medical, Neubulach

02.10.2012
„Rindertaping“; Maia Medical, Utting am Ammersee

18.11.2012
„Aufbaukurs des flexiblen Pferdetapings“; Maia Medical, Neubulach

2011
25. + 27.01. 2011
„Homöopathie für Rinder-Eutergesundheit, Fruchtbarkeit, Kälbergesundheit“; THP Birgit Gnadl, Michelfeld

13.10. 2011
„Homöopathie für Rinder – Zoonosen und Parasiten beim Rind“; THP Birgit Gnadl, Weilheim

16.10. 2011
„Punktelokalisation bei Hunden und Pferden“; ABZ-Mitte, Offenbach

12. – 13.11. 2011
„Zungendiagnose bei Tieren“; ABZ-Mitte, Offenbach

2010
09.06. 2010
Sachkundenachweis für freiverkäufliche Arzneimittel; IHK Nürnberg

13.10.2009 – 02.10.2010
Tierakupunktur; ABZ-Mitte, Offenbach

2009
04.03.2009
„ Die SOLUNATE in der tägliche Praxis und im Weltbild der Alchemia medica“; edition INSOLE, München

07.03.2009
„ Basis-Seminar zu Kolloid-Immuntherapie“; Spenglersan, München

08.03.2009
„ Blut-Test-Seminar zu Kolloid-Immuntherapie“; Spenglersan, München

14.03.2009
„Biomolekulare vitOrgan-Therapie und Methoden der Desensibilisierung“; vitOrgan, Nürnberg

20. – 22.03.2009
„ Tierhomöopathie-Kongress“; Narayana-Verlag, Badenweiler

27.06.2009
„Basisseminar“; REGENA-Akademie. Würzburg

11.07.2009
„Aufbauseminar“; REGENA-Akademie, Nürnberg

24.10.2009
„Therapie von Magen- und Darmstörungen“; REGENA-Akademie, Nürnberg

2008
13. – 14.12.2008
„Phytotherapie Pferd“; THP Julia Hahlweg, Nürnberg

Seminare

Ich halte immer wieder Seminare ab, wie z.B. „Homöopathische Akut- und Notfälle im Pferdestall“

Dabei werden z.B. folgende Fragen abgehandelt:
– Was ist ein Notfall?
– Richtiges Verhalten im Notfall
– Physiologische Parameter beim Pferd
– Der Erste-Hilfe-Kasten
– Grundlagen der Homöopathie
– Einzelne Symptomatiken und die jeweiligen homöopathischen Mittel
– Die homöopathische Stallapotheke

Termine und Preise entnehmen Sie bitte aus der Veranstaltungsliste oder kontaktieren Sie mich und ich informiere Sie rechtzeitig vorab.

Anmeldungen sind erst gültig mit Überweisung der Seminargebühren, spätestens 3 Tage vor Seminarbeginn.

Sammeltermine

Von meinem Wohnsitz aus, im „Herzen der fränkischen Schweiz“, betreue ich inzwischen meine Kundschaft bayernweit. Um die Anfahrtskosten in die verschiedenen Regionen für jeden einzelnen Kunden so gering wie möglich zu halten, biete ich neben Einzelterminen auch Sammeltermine an. Die jeweils anfallenden Anfahrtskosten werden hierbei unter den angefahrenen Tierbesitzern aufgeteilt und pauschal nach Region berechnet. Was an Kosten für einen Besuch bei Ihnen anfällt, erfahren Sie selbstverständlich vor einem Termin. Hierzu setzen Sie sich bitte telefonisch mit mir in Verbindung.
Natürlich ist die Versorgung in den genannten Regionen auch außerhalb der Sammeltermine gewährleistet und Einzeltermine können jederzeit individuell vereinbart werden. Auch sind Terminvereinbarungen für angrenzende Regionen, welche auf dem Hin- oder Rückweg der jeweiligen Route liegen, möglich.

Um die Routen- und Terminplanungen zeitnah organisieren zu können und um unnötige Wartezeiten für jeden Einzelnen zu vermeiden, bitte ich um frühzeitige Terminvereinbarungen. Möchten Sie zukünftig zeitnah über die aktuellen Termine informiert werden, abonnieren Sie meinen Kalender, schauen regelmäßig hier nach oder lassen Sie sich in meine E-Mail-Verteilerliste aufnehmen. Hierzu reicht eine kurze E-Mail an: diane@tierheilpraxis-kolb.de mit dem Betreff „aktuelle Sammeltermine“. Ihre Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet!

Wenn auch Sie für Ihre Region einen Sammeltermin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie mich. Gerne und jederzeit berate ich Sie bzgl. Termin und Anfahrtskosten.