Physiotherapeutisches Cavaletti-Training für Hunde

Ursprünglich aus dem Pferdesport kommend, hat sich mittlerweile das Cavaletti-Training auch in der Physiotherapie als eines der wichtigsten Gymnastizierungsübungen bei unseren Hunden etabliert.
Ziel hierbei ist es, dass der Hund gleichmäßig über am Boden, hintereinander angereihte Stangen läuft. Der Workshop richtet ich speziell auf physiotherapeutisches Cavaletti-Training, wodurch dem Tierbesitzer wichtige Grundlagen zum fehlerfreien Training seines Vierbeiners vermittelt wird.

Bei welchen Erkrankungen hat sich der Einsatz von Cavalettis in der physiotherapeutischen Behandlung bewährt?

  • Arthrose
  • Cauda-equina-Syndrom
  • Ellenbogengelenkdysplasie (ED)
  • Hüftgelenkdysplasie (HD)
  • Kreuzbandriss
  • Lähmungen, Bewegungseinschränkungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Muskelverspannungen
  • Wachstumsschmerzen
  • Vestibularsyndom
  • Gestörtes Körperbewusstsein
  • Bindegewebsschwäche
  • usw.

Für welche Hunde ist das Training nicht geeignet?

  • dreibeinige Hunde
  • akut lahmende Hunde
  • Krebspatienten
  • Tragende oder säugende Hündinnen

Workshop-Themen:

  • Physiotherapeutisches Cavaletti-Training – Was ist dass?
  • Welche Voraussetzungen sind notwendig?
  • Für welche Hunde ist das physiotherapeutische Cavaletti-Training geeignet?
  • Welche Indiaktionen und Kontraindikationen müssen beachtet werden?
  • Was benötige ich zum Cavaletti-Training?
  • Praktische Übungen mit den Cavaletti

Nächster Seminartermin: Sonntag, 14. August 2022

Kursort: auf dem Vereinsgelände des Verein für Deutscher Schäferhunde (SV) e.V.
Am Egelanger; 91054 Erlangen
Dauer: 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr
Max. Teilnehmerzahl: 9 Mensch-Hund-Teams

Dozentin: Diane Kolb
(zertifizierte Tierphysiotherapeutin, -osteopathin, -heilpraktikerin)

Seminargebühr: 79,00 € inkl. Mwst

Hunde: Sind bei dem o.g. Workshop selbstverständlich ein Muss! 😉
Jedoch muß sichergestellt sein, dass diese frei von ansteckenden Krankheiten sind, sowie einen gültigen Haftpflichtschutz haben.

Was Ihr mitbringend solltet: genug Lieblingsleckerlies, Halsband, gutsitzendes Geschirr, Leine,
evtl. Kuscheldecke während des Theorieunterrichts

Das leibliche Wohl: In den Pausen werden wir mit selbstgemachten Kaffee und Kuchen bestens versorgt und ab Mittag wird extra für das Seminar der Grill angeheizt! Der Erlös aus den Einnahmen kommt zu 100% dem Verein für Deutscher Schäferhunde (SV) e.V. zugute

Seminaranmeldung:

Nach dem Ausfüllen und bestätigen der verbindlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer per Email eine Rechnung über die Kursgebühr. Diese ist innerhalb von einem Zahlungsziel von 7 Tagen zu entrichten.
Sollte ein Seminar nicht stattfinden können (zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit des Dozenten), erhalten die Teilnehmer umgehend ein Info. Sollte sich in diesem Fall kein Ersatztermin ergeben, werden dem Teilnehmer die kompletten Seminargebühren zurück-erstattet. Darüber hinausgehende Kosten können leider nicht übernommen werden.
Bei einem Rücktritt durch den Seminarteilnehmer wird aus organisatorischen Gründen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € berechnet. Bei Seminarstornierungen innerhalb 7 Tagen vor Seminarbeginn wird die volle Seminargebühr fällig, sofern der Platz nicht weitervergeben werden kann.

Noch Fragen?
Dann setzt Euch doch einfach mit mir in Verbindung, ich berate Euch gerne! Wir freuen uns darauf, mit Euch einen informativen und spannenden Sonntag zu verbringen!

Hier geht es zur Anmeldung